27.01.2019

Decken abstützen, Personen abseilen und Instandsetzung von Aufzügen

Das THW übt für den Ernstfall

Auch die ehrenamtlichen Spezialisten des Technischen Hilfswerks müssen üben um im Ernstfall helfen zu können.
In der ehemaligen Nahrungsmittelfabrik Strehle in Günzburg konnten die Helferinnen und Helfer des THW Ortsverbandes Günzburg kürzlich bekannte Arbeitsweisen üben und neue Techniken erlernen.
So wurde beispielsweise die Personenrettung über eine Seilbahn und das Arbeiten in großer Höhe geübt. Auch wurde das richtige Abstützen tragender Gebäudeelemente von unseren erfahrenen Helfern an die Mannschaft weitergegeben.
Als besonderen Ausbildungsinhalt konnte der richtige Umgang mit defekten Personenaufzügen, Türöffnungen sowie das Anbringen von Festpunkten an Gebäuden vermittelt werden.
Zusätzlich konnten unsere Helfer die Möglichkeiten anderer Hilfsorganisationen bestaunen. So waren die Kameraden der Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung aus Neuburg an der Kammel zu Gast.
In einer kleinen Stationsaubildung konnten unsere Helfer die Fahrzeuge sowie die Technik, wie Beispielsweise die Einsatzdrohne, der Unterstützungsgruppe in Augenschein nehmen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.