10.05.2017

EGS: Ein – Geiles – System

Fachausbildung im Bereich Gerüst-System

EGS-Ausbildung 2017

In den letzten drei Ausbildungen konnten wir, die Helfer des THW Günzburg, unser Wissen im Bereich Einsatz-Gerüst-System (EGS) weiter vertiefen.


Hierfür wurden zunächst im Rahmen einer Tagesübung in einem kurzen theoretischen Teil die elementaren Bauteile sowie die wichtigsten Grundlagen im Umgang mit dem EGS besprochen.

Im Anschluss daran wurden einige technische Zeichnungen gezeigt, die die fast unendlichen Möglichkeiten der EGS-Nutzung verdeutlichten. Egal ob Wandabstützungen, Rettungskonstruktionen für Häuser, Dekontaminationsschleusen für Fahrzeuge, Türme, oder Brücken: das EGS bietet eine riesige Vielzahl an Konstruktions- und Einsatzmöglichkeiten.


Im Anschluss an den Theorieblock wurde das Wissen direkt in die Praxis umgesetzt und in zwei Gruppen unter Anleitung eines Ausbilders für EGS-Systeme verschiedene Konstruktionen gebaut, um Menschen oder Gegenstände sicher aus Gebäuden retten zu können. Hierfür bauten wir unter anderem einen Anschlagrahmen für Fenster sowie einen Einspannausleger zum Abseilen aus Gebäuden.


Als Übungsabschluss konstruierten wir gemeinsam einen neun Meter langen freitragenden Steg, wie er beispielsweise zum Überwinden von Gräben eingesetzt wird.

Da diese Konstruktion ein wichtiges Element in der EGS-Ausbildung darstellt,

und es einige Tricks und Besonderheiten gibt, wiederholten wir den Aufbau in unserer darauffolgenden Ausbildung.


Im dritten und vorerst letzten Teil unserer EGS-Ausbildungs-Reihe errichteten wir am vergangenen Übungs-Abend eine Dekontaminierungsschleuse für Großfahrzeuge, welche bereits in der Vergangenheit mehrfach zum Einsatz kam. Da wir hierbei in Höhen von über zwei Metern arbeiteten, wurde zusätzlich großer Wert auf den korrekten Umgang mit Absturzsicherung gelegt.


Das Gelernte möchten wir im Laufe des Jahres in weiteren EGS-Ausbildungen vertiefen und erweitern, um bestens für den Ernstfall vorbereitet zu sein.


  • EGS-Ausbildung 2017

  • Bild: S. Ilg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.